Offline aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die letzten Beiträge waren: Das Fernweh stillen: Windhök und Namibia entdecken, Ein Stück süßes Leben an der blauen Küste Zauberhaftes Patagonien, Inselhüpfen in Kroatien – mit Schiff und Fahrrad ,Urlaub im Regenbogencamp Prerow ,  Outdoor Produkt Tipp Aufblasbare Zelte Fragen & Antworten, Bernd auf Japan privat entdecken: Tradition trifft auf Moderne.

Jetzt geht es hier nur noch um Datenschutz  weil ich hier subversiven Content veröffentlicht habe und angeblich eure Daten missbrauchen könnte.

Diese Website ist aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorübergehend nicht erreichbar.
Besuchen Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal, wenn es wieder Rechtssicherheit für kleine Seitenbetreiber in diesem Land gibt.

Wer schützt unsere Daten vor dem Staat?

Der Staat hat in unserer Gesellschaft das Gewaltmonopol. Er kann uns bestrafen und Kriege beginnen. Ein Datenmissbrauch auf Seiten des Staates kann Gefahr für Leib und Leben bedeuten. Mit all diesen Dingen haben Internetfirmen nichts zu tun.

Im Zuge der DSGVO werden neue Polizeigesetze erlassen, die denen von vor 1945 ebenbürtig sind!

Siehe Suchergebnis in Google News: https://www.google.de/search?q=neue+polizeigesetze&rlz=1C1CHBF_deDE773DE773&source=lnms&tbm=nws&sa=X&ved=0ahUKEwie8NLi4Z7bAhUKyKQKHdP1AuAQ_AUIDCgD&biw=1920&bih=900

 

Erstellt von Zimmermanns Internet & PR-Beratung