Home»Reisetipp»England so nah wie möglich mit dem Motorrad erleben

England so nah wie möglich mit dem Motorrad erleben

0
Shares
Pinterest Google+

England bietet raü Steilküsten, unberührte Natur, Sandstrände, romantische Ortschaften, mystische Geschichten, prächtige Gärten und herrschaftliche Landsitze um nur ein paar Highlights zu nennen. Urlauber fühlen sich in eine vergangene Zeit versetzt und mit einem Motorrad erlebt man dieses ungewöhnliche Gefühl gleich nochmal viel intensiver. Mit dem Wind um die Nase verschmilzt man regelrecht mit der Mystik und den Geheimnissen Englands und fühlt sich alsbald wie ein Teil von ihnen. Eine Motorradtour durch England zählt zweifelsohne zu den unvergesslichen Erlebnissen des Lebens.Von der Fähre aus sollte und wird die erste Fahrt auf den Inselstraßen mit Bedacht vorgenommen. Fremde Verkehrsschilder und -regeln sowie der Linksverkehr kann schnell zu einer Herausforderung werden. Spätestens in Wales meint man dann abermals die Landesgrenze zu überfahren. Hier begegnen einem nicht nur das Nationalemblem, der rote Drache, an jeder Ecke, sondern sind nun die Straßenschilder beispielsweise auch zweisprachig. Ebenso ändert sich merklich sowohl Vegetation als auch die Landschaft. Je nach geplanter Tour fallen sowohl die Highlights als auch Sehenswürdigkeiten aus.

 Stonehenge lockt

Auf jeder Tour sollten aber die herrlichen Gärten eine Rast wert sein. Mit viel Liebe werden diese gestaltet, gehegt und gepflegt. Ebenso sollte man sich von den verschiedenen Herrensitzen und Burgen wie z.B. der Märchenburg Scotney Castle gefangen nehmen lassen. Sie entführen den Reisenden in ihre ganz eigene Welt. Ebenso locken der New Forest Nationalpark, Stonehenge, der Snodonia Nationalpark mit dem Mount Snowdon, dem höchsten Berg Englands und Wales und vieles mehr. Man sollte darauf achten seine Route mittels kleinerer Wege und Straßen zu planen und die großen Routen und Hauptstraßen zu meiden. So erfährt man die Tour über kurvige Strecken, atemberaubenden Ausblicken und ist England so nah wie nie zuvor.

Eine Motorradtour durch England kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Gerne wird das Land in einer Motorradgruppe bereist, aber auch individuelle Erkundungsreisen sind selbstverständlich möglich. Auch kann eine Motorradtour durch Südengland, Wales und Cornwall Teil eines Aufenthalts sein. Es ist möglich sich ein Motorrad für mehrere Tage in Großbritannien zu leihen.

Previous post

Naturerlebnis Island: Schroffe Weiten und dampfende Quellen

Next post

Versteckt: wilde Angelorte in Westnorwegen

1 Comment

  1. WT
    25. September 2014 at 6:06 pm — Antworten

    Ich könnte mich nicht daran gewöhnen links zu fahren, meine Schwester hatte das Problem in Südafrika und ist nach dem Abbiegen plötzlich wieder auf der rechten Seite gewesen und entschuldigte sich kleinlaut, während alles hupte 😀 nee, nee ..

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.