Startseite » Reisetipp » Bluehende Kirschbäume am Werra Radweg

Bluehende Kirschbäume am Werra Radweg

0
Shares
Pinterest Google+

Nachdem die Werra die bewaldeten Höhenzüge des Thüringer Waldes verlassen hat, schlängelt sich der Fluss durch weite Auen mit herrlichen Bergpanoramen in Hessen. Nun erreicht der Fluss die norddeutsche Tiefebene. Es ist nur folgerichtig, jetzt vom Werra-Radweg zu sprechen. Aus der markanten Talung ist nunmehr eine Niederung geworden. Der Radweg eignet sich Unterwegs aufgrund des ebenen Reliefs für jede Klientel. Kurz vor dem Ziel wird die Kirschenstadt Witzenhausen erreicht. Im Frühjahr erwarten die ersten Radler der Saison Welt! Tausende von Kirschbäumen, welche die Region in ein weißes Paradies verwandeln.

Kirschblüte

Romantische Tour am Fluss der Herzen

Die Zeit für die Reiseplanung ist also günstig, denn der Lenz steht vor der Tür. Von dauerhafter Natur ist es, dass Skulpturen namhafter Künstler im Werra-Meißner-Land den Radweg säumen. Im historischen Zentrum sind prachtvolle Fachwerkhäuser zu bestaunen, bevor die letzten Kilometer bis Hannoversch Münden zurückgelegt werden. Dort kann man den Tag umgeben von fantastischer mittelalterlicher Kulisse gemütlich ausklingen lassen. Zusammen mit dem Werratal-Radweg bringt es der Werra Radweg auf eine Distanz von 300 Kilometern. Diese haben es ungemein an Erlebnisfülle in sich.

Die Vielgestaltigkeit ist phänomenal<7h2>

Es sind die landschaftlichen Reize und kulturellen Höhepunkte, die die Tour so anziehend macht. Sie wurde erst im Jahr 2012 in einer Online-Abstimmung des Fernsehsenders MDR der Werratal-Radweg zur schönsten  Tour Mitteldeutschlands gewählt. Wer möchte allerdings diese schon selbst organisieren? Bei der Planung und Durchführung kann die Homepage www.werraradweg.net behilflich. Zwischen den Etappen würde zum Beispiel ein Gepäcktransfer für Entspannung sorgen. So muss eine entspannte Fahrradtour aussehen!

Zwei Namen, aber eine Tour

Da könnte in der Tat Verwirrung aufkommen. Während in Thüringen und Hessen vom Werratal-Radweg gesprochen wird, ist in Niedersachsen vom Werra Radweg die Rede. Gemeint ist der gleiche Radfernweg von der Quelle entlang des Flusses Werra bis zum Zusammenfluss mit der Fulda bei Hannoversch Münden. Von da an würde es auf dem Weser-Radweg weitergehen. Die Streckenabschnitte in den jeweiligen Bundesländern werden nur anders benannt und gehen nahtlos ineinander über.

Previous post

Unterwegs auf dem Mauerradweg

Next post

Urlaub im Regenbogencamp Prerow Tag 1

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − drei =